SG Quembach

Geschichte der Sportgemeinschaft 1930 e.V. Oberquembach

Die Entstehung der SG Oberquembach ist Männern zu verdanken, die Interesse an gemeinsamer sportlicher Betätigung hatten. Alles begann im Jahre 1930 mit einem Ball, einem Vereinsstempel und einem großen Herz für den Sport. Der erste Fußball wurde aus Lederresten einer Brandoberndorfer Lederfabrik handgenäht kunstfertig hergestellt.

Doch bereits wenige Jahre später drohte dem noch jungen Verein infolge des 2. Weltkrieges das Aus. Während des Krieges musste der Spielbetrieb vorübergehend eingestellt werden. Die große Zahl der gefallenen und vermissten Sportkameraden machte wenig Hoffnung auf eine Aufnahme des Sportbetriebes nach Kriegsende. Die fußballbegeisterten Oberquembacher mussten nach Ende des Krieges zunächst in Nachbarvereinen spielen, bis 1948 wieder zwei eigene Mannschaften gestellt werden konnten.

Bereits Anfang der 50-er Jahre ging das Interesse für das „runde Leder“ aufgrund anderer Freizeit- und Sportmöglichkeiten zurück, so dass für zwei Jahre eine Spielgemeinschaft mit Niederquembach eingegangen wurde. Als 1954 endlich wieder eine echte Oberquembacher Mannschaft Fußball spielen konnte, geschah dies mit sehr viel Begeisterung, Engagement und Freude, obwohl nicht die vorderen Plätze in der Tabelle belegt werden konnten. Hier zählte allein der olympische Gedanke.

Weiterlesen ...

Damengymnastik Oberquembach

27 Jahre Damengymnastik Oberquembach

das heißt:

  • 27 Jahre Gymnastik unter Anleitung unserer erfahrenen und kompetenten, immer gut aufgelegten Übungsleiterin Katharina Wiederhold und Ulrike Schmidt – durch Fort- und Weiterbildung stets auf dem neuesten Stand,
  • 27 Jahre aktive „Gymnastikdamen“ - viele von Anfang an dabei – nicht nur in den Übungsstunden - auch bei den geselligen Aktivitäten der Gruppe.

Unsere Übungsleiterinnen halten uns mit verschiedensten Techniken aus vielen Bereichen fit. Sie zeigen uns klassische Übungen der Rückengymnastik, Übungen aus den Bereichen Pilates, Yoga und vieles andere mehr. Wir erlernen Entspannungstechniken, aber auch Spiel und Spaß kommen nicht zu kurz.

Egal welche Altersgruppe – alle Teilnehmerinnen werden individuell betreut und angeleitet.

Wir würden uns freuen, neue „Mitstreiterinnen“, aber auch „Wiedereinsteigerinnen“ in unserer Runde begrüßen zu dürfen, und laden zu einer unverbindlichen Teilnahme an einer Übungsstunde ganz herzlich ein.

Übungsstunden immer am Dienstag - 19.30 Uhr - im Dorfgemeinschaftshaus Oberquembach

Kontakte der Tischtennisabteilung

Kontaktadresse
Ingolf Emrich
Zum Steumel 52, 35641 Schöffengrund
Tel.: 06085-2033

Spiellokal
Sport- und Kulturhalle Schwalbach
Jahnstraße 10, 35641 Schoeffengrund
Tel.: 06445 924427

Tischtennis Abteilung - Geschichtliches seit 1953

verein01Im Juni 1953 wurde die Tischtennisabteilung der Sportgemeinschaft Oberquembach von den Sportkameraden Willi Ebert, Herbert Ebert, Rudi Reitz, Horst Söhngen, Erwin Rehorn und Herbert Schmidt gegründet, die auch gleichzeitig die erste Verbandsrundenmannschaft bildeten. Bis auf Erwin Rehorn sind die „Männer der ersten Stunde“ leider bereits verstorben.

Im August 1953 wurde die Tischtennisabteilung in den Hessischen Tischtennisverband aufgenommen.

Spiellokal für die sportlichen Aktivitäten wurde das damalige Vereinslokal der SG Oberquembach, das Gasthaus „Zur Linde“; der große Saal musste die nicht vorhandene Turnhalle ersetzen und von Duschanlagen war in den Anfangsjahren nicht die Rede. Diese „Provisorien“ empfand man nicht als solche, sie taten der Spielfreude und der Motivation keinen Abbruch. Außerdem war der Weg von der „Platte“ zur geselligen Theke denkbar kurz und die Gäste des Lokals waren oft auch Zuschauer beim Tischtennis. Sogar während der Trainingsstunden war für Tipps von den „Fans“ gesorgt.

Weiterlesen ...